Die Installation ist in wenigen Minuten abgeschlossen!

Voraussetzungen

  • Webserver mit PHP Unterstützung (mind. PHP 7.4, PHP 8.3 kompatibel)
  • idealerweise Domain-eigene E-Mail Adresse (info@ihre-domain.com)
  • HTML Editor
  • Empfehlung Windows: Notepad2
  • Empfehlung MacOS: Brackets


Text Anleitung

  1. kontaktformular.com.zip unter Download herunterladen.

  2. Dateien aus kontaktformular.com.zip in ein Verzeichnis auf Ihrer Festplatte entpacken.

  3. Datei config.php mit einem Editor (Empfehlung: Notepad2 oder Brackets) öffnen.

  4. In Zeile 3 Ihre E-Mail Adresse und in Zeile 5 Ihren (Firmen)Namen zwischen den Anführungs­zeichen eintragen. Die genaue Position wird auch in der Datei kommentiert.


  5. Datenschutzerklärung: In Zeile 7 können Sie die Checkbox zur Zustimmung der Datenschutzerklärung (DSGVO) durch eine 1 aktivieren und durch eine 0 deaktivieren. Den Link zur Datenschutzerklärung können Sie in Zeile 9 anpassen.

    Loading Spinner: Einen Loading Spinner (zu deutsch: Lade-Spinner) können Sie in der Zeile 11 aktivieren/deaktivieren. Der Loading Spinner wird im Senden-Button dargestellt.

    Erfolgsmeldung: Die Erfolgsmeldung (Meldung nach dem erfolgreichen E-Mail Versand) können Sie in Zeile 13 aktivieren/deaktivieren. Alternativ besteht die Möglichkeit, eine (individuelle) Danke Seite zu nutzen - siehe nächste Option.

    Danke Seite: In Zeile 15 können Sie den Link zur Danke Seite anpassen. Tipp: Danke Seite außerhalb eines iFrame anzeigen.

    Spamschutz Optionen: In den Zeilen 22 bis 42 können Sie verschiedene Optionen (u.a. Honeypot, Klick-Check, Zeitsperre, Bad Word Filter) aktivieren/deaktivieren. Der sichtbare Spamschutz (Sicherheitscode oder Sicherheitsfrage) kann in Zeile 22/24 aktiviert/deaktiviert werden.

    Kopie an Absender: Mit dieser Option (Zeile 49) können Sie festlegen, ob der Nutzer nur bei Zustimmung, grundsätzlich oder niemals eine Kopie erhalten soll. Hinweis: Einige Hosting-Anbieter (z.B. Hosteurope) unterbinden leider serverseitig die Funktion für den E-Mail Versand an den Absender. In diesem Fall kann diese Option leider nicht genutzt werden.

    HTML5 Fehlermeldungen (optional): Moderne HTML5 Fehlermeldungen können Sie in Zeile 51 aktivieren/deaktivieren.

    SMTP Funktion (optional): Ergänzen Sie die Angaben in den Zeilen 60 bis 70.

    Dateianhang / Upload Funktion (optional): Ergänzen Sie die Angaben in den Zeilen 79 bis 96.


  6. Datei config.php speichern.

  7. Alle Dateien auf Ihren Server/Webspace laden. Wichtig: Die Verzeichnisstruktur (siehe Abbildung) muss erhalten bleiben.

  8. Öffnen Sie die Datei test.php in Ihrem Browser und tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein. (idealerweise: info@ihre-domain.com, da externe Mailanbieter [z.B. GMX, Gmail, Yahoo, T-Online] oftmals von Hosting Providern geblockt werden) Klicken Sie anschließend auf Senden. Nun wird überprüft, ob die PHP Funktion mail() auf Ihrem Server aktiviert ist. Innerhalb weniger Sekunden sollten Sie eine Test-Mail erhalten. Die Datei test.php sollte nun aus Sicherheitsgründen gelöscht werden. Keine Mail erhalten? Bitte hier klicken!

Das Kontaktformular ist nun einsatzbereit!

Öffnen Sie die Datei kontakt.php in Ihrem Browser.

Antworten auf häufig gestellte Fragen (Layout, Technik) sowie zu etwaigen Fehlermeldungen finden Sie unter FAQ. Mit unseren Tutorials können Sie die Formularfelder bearbeiten und das Design anpassen.








Kontaktformular in Ihre Website einbinden


Es gibt zwei Möglichkeiten das Kontaktformular in Ihre Seite einzubinden. Entweder per iFrame (sehr einfach - auch responsive möglich!) oder mit dem PHP Include Befehl. Die einfachste Methode ist die Einbindung per iFrame, siehe nächster Abschnitt! (funktioniert auch in WordPress)

Methode I - Einbindung per iFrame


  1. HTML Code einfügen
    Fügen Sie den nachfolgenden HTML Code an eine geeignete Stelle in Ihrer Seite ein:

  2. <iframe src="kontakt.php" style="border: none; width:100%; height:700px;"></iframe>
    

    Hinweis: Dieses iFrame besitzt allerdings keine automatische Höhenanpassung.
    »  Zum iFrame mit automatischer Höhenanpassung!


  3. Pfad zum Kontaktformular angeben
    Achten Sie darauf, dass der Pfad zu der Datei kontakt.php korrekt ist. Sollte sich die Datei in einem Verzeichnis (z.B. kontaktformular) befinden, ändern Sie den Pfad in: src="kontaktformular/kontakt.php"
    Hinweis: Achten Sie auf http:// bzw. https://, sofern Sie die URL ausschreiben möchten.


  4. Breite und Höhe definieren
    Die Breite und die Höhe des iFrame können Sie über die Attribute width (Breite) und height (Höhe) definieren. Nutzen Sie ggf. dieses responsive iFrame, sofern die Höhe automatisch angepasst werden soll.
    Hinweis #1: Wir empfehlen für die Danke-Seite ein Framebrecher-Script zu nutzen, sofern Sie das responsive iFrame einsetzen.
    Hinweis #2: Wenn Sie das Kontaktformular nicht responsive einbinden möchten, können Sie den Wert unter width auch in px (z.B. 720px) angeben. Also:

  5. <iframe src="kontakt.php" style="border: none; width:720px; height:700px;"></iframe>
    

  6. Fertig!


Methode II - Einbindung per PHP Include


  1. Um das Kontaktformular per PHP Include in eine bestehende Seite einzufügen, ist es notwendig, dass die entsprechende Datei die Dateiendung .php hat.

  2. Beispiel: Sie möchten das Kontaktformular (kontakt.php) in Ihr Impressum (impressum.html) einbinden. Bevor Sie den Vorgang starten können, müssen Sie die Datei impressum.html in impressum.php umbenennen.

  3. Nun öffnen Sie die Datei impressum.php mit einem Editor und fügen gleich an die erste Stelle der Datei (Zeile 1) den nachfolgenden PHP Code ein:

  4. <?php session_start() ?>
    
  5. Fügen Sie nun den nachfolgenden PHP Code an eine geeignete Stelle in der Datei impressum.php ein, um das Kontaktformular einzubinden:

  6. <?php include("kontakt.php"); ?>
    
  7. Wichtig: Alle Dateien und Verzeichnisse aus der Datei kontaktformular.com.zip sollten sich im selben Verzeichnis, wie die Datei impressum.php befinden. Wir empfehlen - im Zusammenhang mit der PHP Include Methode - nicht das Kontaktformular in ein separates Verzeichnis (z.B. kontaktformular) zu installieren. Dies kann zu Fehlern im Stylesheet führen, da u.U. CSS Befehle aus der Datei style-kontaktformular.css mit dem Stylesheet Ihre Website überschrieben werden.

    Fertig! Das Einbinden des Kontaktformulars via PHP Include ist abgeschlossen.

  1. Datei "impressum.php" wieder als "impressum.html" im Browser darstellen:
    Erstellen Sie eine Datei mit dem Namen .htaccess. Diese Datei muss sich im selben Verzeichnis, wie die Datei impressum.php befinden. Fügen Sie den nachfolgenden Inhalt in die Datei .htaccess ein:

RewriteEngine on

RewriteRule impressum.html$ /impressum.php

Nun können Sie im Browser die Datei "impressum.php" wieder als "impressum.html" aufrufen!



Anleitung (Video): Einbindung des Kontaktformulars in eine Website.




etwaige Fehler nach der Installation


  1. Sollte der sichtbare Spamschutz [Sicherheitscode/Sicherheitsfrage] nach dem Aktivieren [Datei config.php] nicht angezeigt werden, öffnen Sie die Datei captcha.php (im Verzeichnis captcha) mit einem Editor. Vergewissern Sie sich, dass der Pfad zur Schriftart "Imperator.ttf" wie folgt definiert wurde: "./Imperator.ttf"
    Ist der Pfad, wie beschrieben definiert und der Sicherheitscode wird dennoch nicht angezeigt?
    Befolgen Sie die nachstehende Anleitung:

  1. Öffnen Sie die Datei document_root.php (im Verzeichnis captcha) in Ihrem Browser. Sie sehen nun den "absoluten" Serverpfad.

  2. In meinem Beispiel lautet dieser: /home/www/

  3. Markieren Sie nun den absoluten Serverpfad und kopieren Sie diesen in den Zwischenspeicher. (rechte Maustaste - Kopieren)

  4. Öffnen Sie die Datei captcha.php (im Verzeichnis captcha) mit einem Editor und scrollen Sie in Zeile 64. ($ttf = "/Imperator.ttf";)

  5. Wichtig: Fügen Sie nun den absoluten Serverpfad aus dem Zwischenspeicher vor /Imperator.ttf ein. (rechte Maustaste - Einfügen)

  6. In meinem Beispiel also: $ttf = "/home/www/Imperator.ttf";

  7. Achtung: Da sich die Schriftart "Imperator.ttf" nicht im Hauptverzeichnis Ihres Servers befindet, müssen Sie den Pfad entsprechend ergänzen.
    Beispiel: Befinden sich die Dateien aus kontaktformular.com.zip im Verzeichnis "kontaktformular", muss der Pfad folgendermaßen definiert werden: $ttf = "/home/www/kontaktformular
    /captcha/Imperator.ttf";

    ( Natürlich dürfen Sie auch nicht vergessen, das Verzeichnis captcha anzugeben, da die Schriftart in diesem hinterlegt ist. ;-) )

  8. Der Sicherheitscode sollte nun angezeigt werden!

  9. Nutzen Sie ggf. auch unser (YouTube) Video, sofern Sie Probleme mit dem Captcha haben.




FAQ & Tutorials

Nutzen Sie unsere FAQ Seite, sofern Sie Probleme bei der Installation oder Einbindung des Kontaktformulars haben. Auch Fehlermeldungen werden thematisiert. Auf unserer Tutorial Seite finden Sie verschiedene Anleitungen, um das Kontaktformular nach Ihren Vorstellungen anzupassen. Anhand der Tutorials können Sie bspw. die Formularfelder bearbeiten und das Design anpassen.



Installationsservice

Sollte es dennoch Probleme bei der Installation oder Konfiguration der Software geben, steht Ihnen gerne unser Support zur Verfügung. Teilen Sie uns einfach über unser Formular Ihre Kontaktdaten mit. Wir setzen uns innerhalb von 48 Stunden mit Ihnen in Verbindung.



Info

Mit diesem Script können Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit bieten, Sie zu kontaktieren. Das Formular wird über die PHP Funktion mail() oder via SMTP an den Webmaster geschickt. Zum Schutz vor Spam können eine Reihe von Optionen aktiviert/deaktiviert werden. Zudem besteht die Möglichkeit ein Dateianhang-Feld zu aktivieren/deaktivieren. Der Copyrightvermerk in der Fußzeile des Scripts darf nicht entfernt werden. Wer diesen dennoch entfernen möchte, muss eine non-copyright Lizenz erwerben. Bitte füllen Sie hierzu das Bestellformular aus. Wenn Sie das Kontaktformular auf einer kommerziellen Website nutzen möchten, müssen Sie eine kommerzielle Lizenz erwerben. Bitte nutzen Sie hierzu auch das Bestellformular. Sie haben vor dem Download diesen Bedingungen durch das Akzeptieren der Lizenzbestimmungen zugestimmt.